Offener Brief: Bad Soden unternimmt bei weitem nicht genug gegen den Klimawande

Seit dem Beitritt von Bad Soden zu dem Bündnis "Die Klima-Kommunen" im März 2022 ist leider in der lokalen Klimapolitik noch nichts Konkretes passiert. Dabei könnte der Beitritt die Grundlage für strukturierte und ambitionierte Klimschutzpolitik in Bad Soden sein, denn Bad Soden hat sich mit dem Beitritt zur Erstellung einer Treibhausgasbilanz und einem Aktionsplan für die nächsten fünf Jahre verpflichtet. Auf Basis dessen haben wir am 16.09.2022 einen offenen Brief an Verantwortliche in der Stadtpolitik geschickt und unsere 10 Vorschläge für einen Aktionsplan mit ihnen geteilt. Mit diesem Brief streben wir einen zeitnahen, gemeinsamen Austausch mit Verantwortlichen jeder Fraktion aus der Stadtverordnetenversammlung und des Bürgermeisters an. Die Grundaussage: Wir unterstützen gerne bei allen ambitionierten Maßnahmen, die Stadt muss diese nur anstoßen.


Den Brief möchten wir nun auch mit der Öffentlichkeit teilen. Wir hoffen, dass er die Stadtpolitik ermutigt, ihren erst kürzlich eingegangen Verpflichtungen nachzukommen, die Treibhausgasbilanz zu erstellen und einen eigenen ambitionierten Aktionsplan – ob mit unseren Vorschlägen oder nicht – zu erarbeiten.


Hier ist der Brief auf unserer Webseite zu finden.


Und hier als PDF:

Offener Brief und Vorschlag für Aktionsplan Klimakommunen-2
.pdf
Download PDF • 94KB

76 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen