Blick nach Vorne nach der Kommunalwahl

Die Ergebnisse der Kommunalwahl stehen fest: Hier zu den Ergebnissen und zur Pressemitteilung der Stadt Bad Soden.

Wir wünschen den Bad Sodener Parteien viel Erfolg bei der Gestaltung der nächsten fünf Jahre. Ebenso bedanken wir uns noch einmal für die Teilnahme aller Parteien an unserer Podiumsdiskussion im Vorlauf zur Kommunalwahl.

Dass sich wieder viele Wahlhelfer*innen bereit erklärt haben, die Durchführung der Wahl zu unterstützen und dass die Wahlbeteiligung im Vergleich zu 2016 um 3,5% auf 53,9% anstieg freut uns sehr. Eine Gemeinde lebt von der Beteiligung und dem Engagement Ihrer Bürger*innen.


Die nächsten 5 Jahre sind entscheidend

Für die anstehende Legislaturperiode erhoffen wir uns eine gute Zusammenarbeit mit den Kommunalpolitiker*innen. Auf internationaler, nationaler, Länder- und Kommunalebene sind die nächsten Jahre entscheidend dafür, dass den Folgen des Klimawandels und der Zerstörung der natürlichen Grundlagen menschlichen Lebens etwas entgegengesetzt werden kann. Bad Soden muss erkennen, dass die geteilte Verantwortung auch in unseren Händen liegt. Die ganze Welt besteht aus Kommunen. Wir als Verein werden unser Bestes geben, Bad Soden klimabewusster zu machen und hoffen, dass sich auch die Kommunalpolitik in dieser Richtung ambitionierte Ziele setzt.

Besonders verfolgen wir den Beitritt in das Bündnis „Klimakommunen Hessen“ weiter. Vor der Wahl hatten sich alle Parteien einem Beitritt gegenüber offen gezeigt und uns in den Ausschuss für Planung, Bau, Umwelt und Verkehr eingeladen, um diese Initiative des Landes Hessen vorzustellen.


Auch hinsichtlich der weiteren umwelt- und klimapolitischen Stellschrauben sind wir gespannt, welche Ziele und Prioritäten sich durch die neuen Mehrheitsverhältnisse ergeben werden. Zu diesen Stellschrauben gehören eine ressourcenschonende, umweltfreundliche Anpassung der Bebauungsvorschriften, die Einrichtung einer halben oder ganzen Stelle eines Klimaschutzbeauftragten in der Stadtverwaltung, Emissionen-Reduzierung, Fahrradfreundlichkeit und ÖPNV im neuen Mobilitätskonzept, konkrete Zielsetzungen bezüglich der Klimaneutralität öffentlicher Gebäude, sowie der Kommune als Ganzes.


Was steht nun für uns als Verein an?



Während wir diese wichtigen Entscheidungen beobachten und darüber auf unserer Webseite informieren werden, richtet sich die Schaffenskraft unseres Vereins und unseren mittlerweile knapp 60 Mitgliedern auf verschiedenste Projekte:

  • Die Arbeitsgruppe Biodiversität erarbeitet gemeinsam mit dem Forstamt Projekte zum Forstschutz, sowie Aktionen zur Steigerung biologischer Vielfalt in Privatgärten, auf Blühwiesen und in den Bad Sodener Parks und Wälder.

  • Die Arbeitsgruppe Energie hat für den 12.04.2021 gemeinsam mit dem Energieberater des Main-Taunus-Kreis eine Energieberatungsstunde organisiert. Hierzu sind alle herzlich eingeladen. Ziel der Gruppe wird es sein, darüber aufzuklären, wie Bad Sodener*innen energiesparender leben und zu erneuerbaren Energien wechseln können.

  • Die Arbeitsgruppe Mobilität möchte die Umsetzung des Mobilitätskonzepts genau verfolgen, und auch bei der Umsetzung von darin vorgesehenen Projekten wie beispielsweise Mitfahrbänken unterstützen.

  • Die Arbeitsgruppe Ernährung verfolgt wiederum das Ziel auf Angebote für klimaschonende Ernährung aufmerksam zu machen. Hier wird es vor allem um saisonale, fleischarme und regionale Angebote gehen.


Durch unseren wöchentlichen Newsletter können sich interessierte Bürger*innen über neue Aktionen und Informationen rund um Klima- und Umweltbewusstsein in Bad Soden auf dem Laufenden halten. Außerdem freuen wir uns immer über weitere, helfende Hände, sowie über finanzielle Unterstützung.



32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bürgersolar für Bad Soden!


Bürgersolaranlagen sind in Deutschland und auch schon im Main-Taunus-Kreis weit verbreitet. Durch sie können sich auch Bürger:innen ohne eigene Dachflächen oder mit fehlendem Kapital für eine gesamte